Informationsblatt der Vogtlandbibliothek Plauen zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung

Ab dem 25. Mai 2018 gilt mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein neuer Rechtsrahmen für den Datenschutz in Deutschland und in der Europäischen Union. Die DSGVO enthält Vorschriften zur Datenverarbeitung und zu Rechten von betroffenen Bürgerinnen und Bürgern. In diesem Zusammenhang werden Sie auf Folgendes hingewiesen:

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Satzung über die Benutzungsordnung der Vogtlandbibliothek Plauen vom 13.07.2020 § 3 (2):

Bei der Anmeldung werden personenbezogene Daten erhoben, soweit diese zur rechtmäßigen Erfüllung der Aufgaben der Vogtlandbibliothek erforderlich sind. Der Benutzer gibt auf dem Anmeldeformular diese Daten an und erklärt durch seine Unterschrift die Anerkennung dieser Benutzungsordnung. Damit erteilt er gleichzeitig die Einwilligung zur Erhebung und elektronischen Speicherung der angegebenen Daten.

Dabei handelt es sich um folgende zur Vertragsabwicklung und allen damit in Verbindung stehenden Prozessen benötigte Daten:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Telefon oder E-Mail


bei Minderjährigen:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • Unterschrift des Erziehungsberechtigten
  • Telefon oder E-Mail des Erziehungsberechtigten

Darüber hinaus können Benutzerinnen und Benutzer der Vogtlandbibliothek Plauen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Bst. a DSGVO weitere personenbezogene Daten freiwillig zur Verfügung stellen sowie einer weiteren Verarbeitung ihrer Daten zustimmen. Sofern sie dies nicht tun, hat dies keine negativen Auswirkungen für sie.

Sämtliche genannten Daten werden elektronisch gespeichert und auf Grundlage der Bestimmungen der DSGVO durch die Vogtlandbibliothek Plauen verarbeitet, d. h. insbesondere: erhoben, erfasst, geordnet, und gespeichert.

2. Löschung der personenbezogenen Daten

Die im Rahmen des Vertragsverhältnisses erforderlichen personenbezogenen Daten werden nach Vertragsabwicklung gelöscht. Sofern längere gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, werden die personenbezogenen Daten für jede andere Verwendung gesperrt. Sofern die Benutzerin/der Benutzer darüber hinaus weitere personenbezogene Daten freiwillig zur Verfügung gestellt hat, werden diese unverzüglich nach Vertragsabwicklung gelöscht.

3. Rechte der Benutzerinnen und Benutzer

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffene/r im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber der Vogtlandbibliothek zu:

  • Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

 

Artikelaktionen