Cybercrime

Jürgen Schuh

Der Autor will Benutzern helfen, sich im Internet gefahrlos zu bewegen und die Schutzmaßnahmen anzuwenden, die man leicht herunterladen kann oder die sogar schon auf dem Smartphone oder dem PC vorhanden sind.

Es gibt Hinweise auf den generellen Aufbau einer Internetseite, welche Angaben eines Werbetreibenden vorhanden sein müssen, das Impressum, die Bestellübersicht mit ihren Pflichtinformationen.

Man findet übersichtliche Informationen über die Rechte beim Onlinekauf und zusätzliche Quellenangaben etwa von Ministerien. Die verschiedenen Bezahlmethoden beim Internetkauf von Rechnung über Kreditkarte oder Geldtransferdienste wie Western Union werden mit Vor- und Nachteilen charakterisiert.

Tipps bei unseriösen Gewinnspielen oder Abonnements oder auch zur Datenvermeidung sind nützlich (weniger oft teilen oder gefällt-mir-Buttons drücken). Beispiele mit gefälschten Wohnungsanzeigen oder betrügerischen Wohnmobilverkäufern können warnen. - Viele gut lesbare und einleuchtende Tipps. (Quelle: Verlagsmeldung)

Artikelaktionen