FLUCHT AUS PLAUEN

Renate Stöver

— abgelegt unter:

"Renate Stoever erzählt in „Flucht aus Plauen“ die wahre, dramatische Geschichte ihrer Flucht und Kindheit. 1938 wurde sie in Plauen geboren. Doch die Zeit der Sicherheit und Geborgenheit währt leider nur kurz ... Als Kind hat Renate Stoever schon viel Schlimmes erlebt: Bombardierungen, Todesangst, Hunger ... Aus der Perspektive einer Neunjährigen schildert sie hier ihre Kindheit in Plauen, die Schrecken des Krieges und die abenteuerliche Flucht nach Westen. Renate Stoevers Bericht ist nicht nur die Geschichte einer dramatischen Flucht, sondern auch eine beeindruckende Geschichte des Glaubens und eines enormen Überlebens- und Durchhaltewillens. Vom Plauener Flüchtlingskind zur erfolgreichen US-Unternehmerin Aus der behüteten Kindheit in Plauen wird schon bald ein Kampf ums pure Überleben. Gefangen zwischen Stalins Armee und den Alliierten, die von Westen her vorstoßen, sind Frauen, Kinder und Alte nach dem Zusammenbruch der Wehrmacht schutzlos den Bombardierungen ausgeliefert. Ihre einzige Rettung: die Flucht aus Plauen. Nach entbehrungsreichen Nachkriegsjahren in Baracken und Notunterkünften wandert die Familie 1953 in die Staaten aus. In einem kleinen Geschäft fängt Renate Stoever als Näherin an. Dies sollte der Start sein zu einer beispielhaften Karriere als Unternehmerin ..." [Quelle: amazon"

Artikelaktionen