Einfach nur weg - Die Flucht der Kinder

Ute Schaeffer


Nie zuvor gab es weltweit so viele Flüchtlinge unter 18 Jahren, Tendenz steigend. Nach Deutschland kamen im Jahr 2015 über 30.000 unbegleitete Jugendliche. Sie kommen alleine, sie haben keine Familien mehr oder mussten sie zurücklassen. Viele sind traumatisiert, haben grauenhafte Erfahrungen gemacht, aber sie haben überlebt und sind froh, in Sicherheit zu sein.

Die Autorin interviewte sechs Monate lang zwölf Jugendliche, die in diesem Band zu Wort kommen. Sie erzählt nicht nur ihre Geschichten, die Schicksale werden kenntnisreich mit Informationen zum jeweiligen politischen Hintergrund im Herkunftslan verknüpft, Fluchtursachen werden erklärt, Fluchtwege nachvollzogen.

Viele Kinder, die zu uns kommen, werden bleiben und ein Teil unserer Gesellschaft werden. Wir sollten wissen, wer sie sind.

Mit dem Erlös dieses Buches werden Flüchtlingsprojekte unterstützt.(Quelle:www.amazon.de)

Artikelaktionen