Videothek

Videothek

Die Videoabteilung der Vogtlandbibliothek wurde am 16.02.1993 in den Räumen der ehemaligen Artothek eröffnet.

Mit 1991 bewilligten Fördermitteln wurde mit einer Anzahl von Videos der Grundstock für die spätere Videoabteilung gelegt. Die damaligen Verkaufspreise für Videos ließen den Bestand nur langsam wachsen. Die Artothek verlor immer mehr an Akzeptanz der Benutzer und neue Reproduktionen wurden nicht mehr angeschafft. Diese Abteilung wurde Ende 1992 geschlossen. Somit war ein neuer Raum für die Videopräsentation frei. Innerhalb kurzer zeit wurde anstelle der Artothek eine kleine Videoabteilung mit einem Mindestbestand von 475 ausleihfähigen Videos.

Zur Eröffnung wurden die Videokassetten noch in Medienschränken aufbewahrt. Die Videohüllen standen den Benutzern auf 3 Videosäulen ungeordnet bereit. Diese Methode wurde dann durch das "Vertretersystem" abgelöst.

Die Kindervideos wurden in der Kinderbibliothek entliehen. Diese Splittung erwies sich als ungünstig und wurde nach kurzer Zeit aufgelöst. Seitdem können Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam in einem Raum ihre Videos auswählen.

 

In den darauffolgenden 3 Jahren, während des 1. Bauabschnittes der Vogtlandbibliothek, bezog die Videoabteilung noch einen weiteren Raum, den Lesesaal. Dies bedeutete für die Mitarbeiter vor jeder Ausleihe die Videoständer in den Raum und nach der Ausleihe die Ständer wieder aus dem Raum zu bugsieren.

1995 konnte dann endlich ein neuer heller und größerer Raum mit neuem Inventar und Computerverbuchung bezogen werden. Der Bestand war zu dieser Zeit bereits auf 2015 Videos gestiegen.

Das Angebot an Videokassetten wurde und wird nach einem Bestandskonzept bei verschiedenen Großanbietern erworben. So liegt ein Hauptaugenmerk der Anschaffungen auf den Literaturverfilmungen. Lehrer und Schüler nutzen dieses Angebot sehr rege.

Sachvideos für Kinder und Erwachsenen erfreuen sich großer Nachfrage und es werden immer Neukäufe getätigt. Interessante Sachvideos, vor allem aus dem Bereich Wirtschaft und Weiterbildung werden uns von den Landesbildstellen als Leihgaben zur Verfügung gestellt. Besonders die Bildungseinrichtungen nehmen unsere Angebote gern in Anspruch. Kinder- und Familienfilmen gilt unser besonderes Augenmerk. Kinder und Jugendliche können in unserem Haus entsprechend ihres Alters und ihres Ausweises an jedem Ausleihtag 1 bzw. 3 Videos entleihen. Eine farbliche Kennzeichnung legt die Altersgruppen fest. Kinder- und Familienfilme werden nach Empfehlungen des Kinder- und Jugendfilmzentrums angeschafft. Wobei wir vor allem Märchenfilme und Spielfilme mit alltagsbezogner Handlung und Tierfilme anbieten und gewaltdarstellende Trickfilme nicht in den Bestand aufnehmen. Für unsere Jüngsten (3-6) Jahre sind Filme mit leichtverständlicher Handlung und kurzer Spieldauer extra aufgestellt. Die Eltern nehmen diese Auswahl für ihre Sprößlinge in Anspruch.

Jugendfilme beinhalten vor allem Probleme und Interessen der Teenies. Die Sparten Filmklassiker, Klassische Musik und Musikfilm werden gern von älteren Benutzern entliehen. Popmusik-Mitschnitte erfreuen Teenies und Junggebliebene.

Die Spielfilme werden nach dem Marktangebot, Aktualität und nach Benutzerbedarf ausgewählt. Schwerpunkt sind die Filme von bekannten DDR- und BRD-Regisseuren. Ausgezeichnete Spielfilme und Filme aus dem Ausland, die in den Kinos leider selten gezeigt werden, befinden sich ebenfalls in unserem Bestand. Gewaltverherrlichende, rassistische und pornographische Videos werden nicht erworben. Durch diese Auswahl möchten wir uns von den kommerziellen Videotheken unterscheiden.

Der starke Zuspruch unserer Abteilung auch durch die Benutzer vom Plauener Umland veranlaßt die Mitarbeiter dazu, die Ausleihfrist auf eine Woche zu verlängern.

1998 - In diesem Jahr steht der Umzug in die neuen Räume der zukünftigen Videothek an. Das Sicherungssystem für den Bestand von bisher 2400 Videos soll helfen, die teilweise entsprechende Wartezeit der Benutzer abzubauen. Wir hoffen auch in den nächsten Jahren viele zufriedene und freundliche Benutzer in der Videothek begrüßen zu können. 

 

<< zurück Inhaltsverzeichnis vor >>
Artikelaktionen